laufer.lichtblicke.22 – Die Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt!

Bewerben Sie sich jetzt !!!!

Nach dem Erfolg der laufer.lichtblicke.21 möchte die Stadt Lauf auch in diesem Jahr Künstlerinnen und Künstlern wieder einen „Lichtblick“ geben und bietet daher eine Auftrittsmöglichkeit im Rahmen der „laufer.lichtblicke.22“ an.

Stattfinden wird die Veranstaltungsreihe vom 28.07. bis 01.08.2022 auf der Eventwiese im Laufer Freibad.

Seitens der Stadtverwaltung wird den Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne inkl. Basis-Technik zur Verfügung gestellt. Kosten für darüber hinaus benötigtes Equipment muss von den KünstlerInnen selbst getragen werden. Zudem werden ausreichend Sicherheitskräfte sowie Rettungsschwimmer vor Ort sein, die Kosten hierfür trägt die Stadt Lauf.

Das Getränke- und Speisenangebot erfolgt durch den Freibadkiosk.

Die Einnahmen der Auftritte fließen den jeweiligen Künstlerinnen und Künstlern direkt zu.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler können sich gerne bis zum 20.06.2022 bewerben. Bitte senden Sie das untenstehende Anmeldeformular an veranstaltungen@lauf.dewerben. Eine Jury aus dem Projektteam „laufer.lichtblicke.22“ wird alle Bewerbungen sichten und passende Anbieter auswählen, um ein ansprechendes Programm für Groß und Klein zu gestalten.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe unter www.lauferlichtblicke.de.

Chansonskunst – unvergessen und hochaktuell,
von Friedrich Hollaender

präsentiert vom Fränkischen Theatersommer e.V.

Sein Name ist eher in Vergessenheit geraten. Seine Chansons wie „Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt“ sind aber unsterblich. In der jungen Republik der „goldenen“ 20er gründete er mit Tucholsky, Klabund und Ringelnatz sein erstes Kabarett. Stets zwischen den Stühlen agierend, spießte er mit Wortwitz, Verve und Chuzpe die Höhen und Tiefen des Menschlichen auf und geißelte schon früh den aufkommenden Spuk der Rechten. Seine blitzgescheiten, unverschämt scharfzüngigen Charakterbilder menschlicher Unzulänglichkeiten sind erfrischend und vergnüglich lebendig geblieben. 

Darstellung und Gesang: Magdalena Aderhold; Yvonne Berg; Stephan Jöris; Beate Roux

Inszenierung: Stephan Jöris

Tickets unter: Der fliehende Hollaender (theatersommer.de)

Der fliehende HollaenderErwachsener23 €
Der fliehende Hollaenderermäßigt20 €
Der fliehende HollaenderKind7 €

Poetisch und pianistisch umspielt

präsentiert vom Fränkischen Theatersommer e.V.

Nicht jede Beziehungskiste ist eine Schatzkiste. Oder?

Trotzdem stecken wir bisweilen in solch einer Kiste fest, weil tiefe Gefühle drin verborgen sein können. Der Makel der Harmlosigkeit und Oberflächlichkeit ist häufig ein Vorurteil, denn selbst die romantische Liebe findet sich dort bisweilen. Treue und Bindung dagegen seltener. Das ist der Knackpunkt, weshalb wir die Beziehungskisten-Ära irgendwann hinter uns lassen wollen.

Und dann kokettieren wir doch wieder mit reizvollen Liebeleien zwischen Begehren und Verwehren, holen uns Blasen an den Freiersfüßen und hängen als Gipfelstürmer plötzlich über Abgründen …

Sprache & Gesang: Jan Burdinski

Improvisationen am Klavier: Prof. Herbert Wiedemann

Tickets unter: Liebeleien und Beziehungskisten (theatersommer.de)

Liebeleien und BeziehungskistenErwachsener17 €
Liebeleien und Beziehungskistenermäßigt14 €
Liebeleien und BeziehungskistenKind7 €
top