Die „Haus-Aufgaben“ gehen in eine neue Runde

15. und letzte Quizfrage: „Wo stand ein Park-Häuschen für die Kahnfahrt der Mühlenbesitzer?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf)
Quizfrage Nr. 14: „Wo stolperte die Speckstein-Industrie über die NS-Zeit?“ Foto: Stadtarchiv Lauf
Quizfrage Nr. 13: „Wo zeigten die Hammermeister auch den Biertrinkern wo der Hammer hängt?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf)
Quizfrage Nr. 12: „Wo legte sich die Presse zur Ruhe?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf)
Quizfrage Nr. 11: „Wo wurde mit Bratwürsten auf Heller und Pfennig verzinst?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf)
Quizfrage Nr. 10: „Wo erwartete eine ganze Fraktion ihre Pein hinter schwedischen Gardinen?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf) 
Quizfrage Nr. 9: „Wo schrieben vielleicht auch Förster Briefe?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf)
Quizfrage Nr. 8: „Wo war der Ursprung von Adelsfamilien und Orgelpfeifen?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf)
Quizfrage Nr. 7: „In welchem Haus sammelten sich Kunst und Viechereien?“
Quizfrage Nr. 6: „Wo half der Fuchs den Menschen in den Kellergewölben?“
Quizfrage Nr. 5: „Wo verführte die neue Verkehrsführung zum Kahlschlag?“
Quizfrage Nr. 4: „Wo komponierte man den Pressack in Moll?“ (Foto: Stadtarchiv Lauf)
Quizfrage Nr. 3: „Wo schlugen Uhren den Takt für die Laufer Chöre?“

Die „Haus-Aufgaben“ gehen in eine neue Runde

Quizfrage Nr. 2: „Wo laust einen der Affe in der Altung?“

Die „Haus-Aufgaben“ gehen in eine neue Runde

Das Häuserquiz aus dem Stadtarchiv im letzten Jahr war ein großer Erfolg und deshalb wird nun Runde 2 aufgelegt.

Neu dabei ist diesmal, dass sich einige Laufer Bürgerinnen und Bürger im Stadtarchiv mit alten Hausansichten, Objekten und oft auch Geschichten für eine Teilnahme geradezu „bewerben“. Davon profitieren Archiv, Geschichtsforschung und die interessierte Laufer Öffentlichkeit gleichermaßen. Sogar aus Nürnberg kamen im letzten Jahr Teilnehmer des Rätsels.

15 Häuserpersönlichkeiten erzählen diesmal ihre unterhaltsamen, ungewöhnlichen und teilweise auch kuriosen Geschichten und präsentieren ihre Bewohner und Besitzer.


Ab Donnerstag, 30. Juni 2022, geht es los. Bis Anfang Oktober werden jede Woche unter www.stadtarchiv-lauf.de und www.lauferlichtblicke.de, auf Instagram, Facebook und auf Seite 2 in der Pegnitzzeitung („Bild des Tages“) eine Quizfrage und ein historisches Foto des gesuchten Hauses veröffentlicht.

Machen Sie sich auf die Suche nach dem verschlüsselten Haus hinter der Quizfrage und entdecken Sie direkt in den (Schau-)fenstern der Häuser, in denen auch teilweise Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe oder Dienstleistungsunternehmen ihren Sitz haben, fabelhafte Erzählungen aus der Vergangenheit. Sie finden dort auch jeweils einen von 15 Buchstaben und Zahlen, aus denen sich schließlich das Lösungswort zusammensetzen lässt.

Dieses Lösungswort schicken Sie bitte bis spätestens Mittwoch, 12. Oktober 2022, an info@stadtarchiv-lauf.de.

Freuen Sie sich auf spannende Geschichten aus Ihrer Stadt und natürlich auf tolle Gewinne.

Quiz-Frage Nr. 1: „Wo gab es die passende Geige für den Streicher?“ Foto: Stadtarchiv Lauf

top